Letztes Feedback

Meta





 

Über

Freiheit ist die größte Lüge des Lebens!

Alter: 31
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war ich jung.

Wenn ich mal groß bin...:
bin ich gross.

Ich wünsche mir...:
mehr Gerechtigkeit!

Ich glaube...:
wenn ich ueberzeugt bin.

Ich liebe...:
die Natur und das Leben, die Tiere und die Pflanzen.

Man erkennt mich an...:
meiner ueblen Laune und dem schwarzen Humor. Ach ja und an den Hoernern ;-)

Ich grüße...:
Loki!



Werbung




Blog

Badewannengedanken

Gerade genoss ich mein Entspannungsbad, als mich dabei wieder Mal eine Flut von Gedanken überkam. Darunter war die Frage: Warum wundern sich die Menschen über das misanthropische Verhalten vieler Mitmenschen?

Ein Misanthrop ist laut einfacher Definition ein Menschenhasser oder Menschenfeind.

Viele Leute, die von ihren Mitmenschen derartiges Verhalten miterleben, halten dies für psychisch krank, für arrogant, oberflächlich, abgehoben oder sogar für den Verrat der eigenen Art. Mag sein, denn ist ja schließlich auch der Misanthrop ein Mensch.

Misanthropen werden nicht als solche geboren. Sie werden dazu gemacht und lassen sich dazu machen. Ich persönlich zähle mich auf jeden Fall und ohne Scham, zum Kreise der Misanthropen dazu!

Wieso? Das wird sich der Leser nun fragen.

Die Antwort ist klar.

Schaut euch doch nur mal an, was der Mensch auf dieser wunderbaren Erde treibt. Das Geschlecht Mensch ist anundfürsich eine gelungene Schöpfung der Natur. Neugierig, talentiert, schlau, geheimnisvoll, lustig, schöpferisch. Doch viele einzelne Menschen daraus bilden eine Gesellschaft der Zerstörung und der Gewalt.

Wir leben heute in einer Gesellschaftsform, in der zum Großteil die Gier nach Macht und Habe regiert. Es herrscht der Kapitalismus, die Korruption, die Unterdrückung, ein unterwürfiger Religionswahn, der zu blutigen Kriegen führt, die Ausbeutung sämtlicher Lebensformen (auch die der eigenen Art).

Jeder schreit nach mehr Gerechtigkeit und dabei vergisst der Einzelne, jeder Einzelne, in sein eigenes Haus zu schauen. Wie viel mehr gerechter bist du, als die, von denen du dies verlangst? Wie viel von diesem zerstörerischen Dreck der Ungerechtigkeit, liegt in deinem eigenen Haus? Wie viele Leichen hast du wirklich im Keller liegen, tierische wie menschliche? Wie viele Schulden hast du in Wahrheit? Nicht auf dem Geldkonto sondern der Natur gegenüber.

Wenn wir nur ein Mal ganz ehrlich sind und alle Verbrechen aufrechnen, die durch Menschenhand begangen wurden, dann werden wir feststellen, dass alle Verbrechen auf die Rechnung der Menschen gehen.

Nun könnt ihr euch gern weiterhin wundern oder auch aufregen, über die Misanthropen unter euch. Über die Menschen, die sich dafür schämen zu einer Gattung zu gehören, die undankbar, grausam und zerstörend ist.

Kein Tier auf der ganzen Welt ist so abscheulich wie die Bestie Mensch!

17.10.13 14:06, kommentieren

Freiheit ist die größte Lüge des Lebens

Ich muss das nicht erklären, denn jeder sollte wissen, dass es so ist!

25.9.13 14:12, kommentieren